Liebes Theaterpublikum!

Theater Köln-Süd ist endlich wieder am Start!

Das achtköpfige Ensemble bringt das Stück von Peter Ustinov „Halb auf dem Baum“ auf die Bühne. Die Komödie behandelt das ewige Thema des Zusammenpralls der Generationen. Die Jungen brechen mit Konventionen, die Älteren halten krampfhaft an ihnen fest. Oder doch nicht?

Robert und Helga

Unter der Regie von Hans-Peter Mörsch und Aenne Busmann blickt das Publikum auf die bröckelnde Fassade einer adligen Familienidylle in England. Die Lady, Hüterin des Anstands und der Ordnung, liebt ihre Pflanzen über alles und hat ein Faible für Gin.

Ihr Mann, der General, kehrt nach Jahren aus dem Krieg zurück und sie weiß noch nicht, wie sie ihm gewisse Entgleisungen der beiden gemeinsamen Kinder beibringen soll.

Der Sohn hat sein Studium an den Nagel gehängt und eine seltsame Freundin. Die eigensinnige Tochter lebt die sexuelle Revolution. Mit den entsprechenden Folgen.

Erst überrascht, dann verzweifelt stellt die Lady fest, dass ihr Gatte mit seiner Pensionierung hoch gehaltene Prinzipien über Bord zu werfen scheint.

Und da ist dann noch das neue norwegische Hausmädchen, das mit seinen lockeren Ansichten und seinem leichten Lebensrythmus einiges durcheinanderbringt.

Ein Panoptikum der unterschiedlichsten Gefühle und Verhaltensweisen, gewürzt mit dem skurrilen Humor von Peter Ustinov lässt keine Langweile aufkommen und kleine Geheimnisse tauchen auch noch auf.

Herzliche Einladung zu unseren Aufführungen am

4.-6.November Evangelische Kartäuserkirche

10.-13. November Evangelische Thomaskirche

RolleBesetzung
Genral Sir Mallalieu FitzbuttressKlaus Espeter-Sieben
Lady Doris FitzbuttressJutta Hölscher
Tochter JudySandra Gadow
Sohn RobertStefan Hennings
Lesley, Roberts GeliebteChristian Issmer
Helga, HausmädchenElisabeth Bauer
Tiny Guillard-BrownManfred Mörsch
Vikarin Ingrid Peuster
Basil UtterwoodChristian Issmer
Künstlerische Leitung
RegieAenne Busmann, Hans-Peter Mörsch
Technik und MusikHP Katzenburg
BühnenbildKlaus Espeter-Sieben, Christian Issmer,Hans-Peter Mörsch, Manfred Mörsch
Kostüm und MaskeAenne Busmann, Jutta Hölscher, Ingrid Peuster
Choreographie, TrainingTatjana Schwirley